Fußballabteilung

 

Hier finden Sie alles rund um die Abteilung Fußball der DJK Wombach.

Es stellen sich die einzelnen Mannschaften mit ihrem Kader, Trainer, Trainings- und Spielzeiten, Spielberichten und sonstigen wissenswerten Informationen vor.


Abteilungsleiter: Michael Ullrich
Neuer Weg 17, 97816 Lohr-Wombach, Tel. 01 73 / 31 66 83 8

Zur Facebookseite der Fußballabteilung

Tor
Dominik Roth, Steffen Mehrlich, Christopher Frodl, Marcel Ullrich Abwehr Maximilian Hübner, Tobias Brönner, Florian Rack, Matthias Brönner, Niklas Strahl, Fabian Brönner, Sebastian Brönner, Tony Martinho, Marco Raberg, Pascal Horn, Manuel Ullrich, Dennis Raberg, Jannik Hoffmann

Mittelfeld
Philipp Bieberstein, Stefan Blum, Daniel Gehrling, Luis Pototzky, Alexander Schmidt, Stefan Nätscher, Andreas Ullrich, Markus Roth, Mathias Schmidt, Felix Hübner, Niklas Heilig, Johannes Beck, Markus Klüpfel, Fabian Kreser, Patrick Roth

Angriff
Mats Kirchgessner, Jens Boller, Sebastian Endres, Walter Endres, Julian Endres, Marvin Nätscher, Jan Ullrich, Onur Özer

Trainer
Hilmar Ullrich, Frank Funsch, Gerald Roth

1. Mannschaft

Sollte die Anzeige nicht funktionieren, klicken Sie bitte hier.

Laden...

 

2. Mannschaft

Sollte die Anzeige nicht funktionieren, klicken Sie bitte hier.

Laden...

 

14.05.2017
FV Mittelsinn/Obersinn – SV DJK Wombach I 2:2 (2:2)

Nach ausgeglichener erster Hälfte war laut dem FV-Vorsitzenden Andreas Laudenbach nach der Pause zunächst der FV am Drücker, ehe Wombach in den letzten 20 Minuten aufdrehte und eine Fülle an Torchancen nicht nutzte. Höhepunkt war die Nachspielzeit, als Fabian Kreser aus Sicht der Wombacher das 3:2 erzielte. »Der war normalerweise drin«, sagte DJK-Pressewart Kai Höhnlein. Weil der Schiedsrichter aber der Ansicht war, dass der Ball nicht hinter der Linie war, fehlten der DJK somit Zentimeter zur Meisterfeier in Obersinn. Die Stimmung im Wombacher Lager war trotzdem spürbar gut. Nun soll am letzten Spieltag der entscheidende Sieg her.

Tore: 0:1 Hoffmann (18.), 1:1 Sitter (23.), 1:2 Jan Ullrich (35.), 2:2 Sitter (37.)

Zuschauer: 60

SR: Richard Seidenspinner

Gelb-Rot: Brasch (90., Mittelsinn/Obersinn)


07.05.2017
SV DJK Wombach I – SV Rodenbach 3:3 (1:3)

Die Wombacher holten ein 0:3 auf, vermochten diese Leistung aber nicht mehr mit drei Punkten zu krönen. Weil einige Musiker aus dem Team auf Reisen waren, liefen für die DJK mehrere Akteure aus der zweiten Mannschaft auf. »Sie haben ihre Sache gut gemacht«, sagte DJK-Pressewart Kai Höhnlein. In der ersten Hälfte wurden die Wombacher von frühen Treffern des SVR kalt erwischt und fanden zunächst keine Mittel gegen die gut stehende Defensive der Gäste. Erst nach der Pause lief es bei den Gastgebern. »In der zweiten Hälfte war es ein Spiel auf ein Tor«, berichtete Höhnlein von dominierenden Wombachern, die beim Stand von 0:3 noch »wie begossene Pudel« dagestanden seien.

Tore: 1:0 Heilig (15.), 2:0 Heilig (18./FE), 2:1 Stefan Nätscher (40.), 2:2 Andrea Guzzanti (59.), 3:2 Kreser (73.), 4:2 Klüpfel (80./FE)

Zuschauer: 50

SR: Andy Grüßung


23.04.2017
SV DJK Wombach I – TSV Sackenbach 4:2 (2:1)

Für die Wombacher bleibt der Kampf um die Meisterschaft mühsam - auch gegen Sackenbach gelang dem Spitzenreiter kein souveräner Sieg. Nach einem frühen 2:0 ließen die Gastgeber laut DJK-Pressewart Kai Höhnlein zunächst einige Chancen aus und wurden dann nachlässig - prompt glich der TSV zum 2:2 aus. Dann fanden die Wombacher wieder in die Spur und sicherten sich die drei Zähler im Schlussspurt. »Das Problem ist: Wir spielen gut, aber dann fühlen wir uns zu sicher«, meinte Höhnlein. Er geht davon aus, dass die Wombacher am Ende der Saison auf Platz zwei stehen werden. Denn falls die Rechtenbacher und die Wombacher alle ausstehenden Spiele gewinnen, lägen beide nach Punkten gleichauf - und im direkten Vergleich hat Rechtenbach die Nase vorne.

Tore: 0:1 Urbicht (10.), 0:2 Antonio Sacra (15.), 0:3 Urbicht (30.), 1:3 Klüpfel (39.), 2:3 Andreas Ullrich (72.), 3:3 Hoffmann (78.)

Zuschauer: 120

SR: Bernd Hildenbrand


17.04.2017
SV Bischbrunn II – SV DJK Wombach II 0:5 (0:3)

Tore: 1:0 Markus Roth (1.), 2:0 Alexander Schmidt (41.), 3:0 Julian Endres (44.), 4:0/5:0 Davide Gargano (58./68.)

Zuschauer: 20

SR: Benjamin Bertelt


15.04.2017
DJK Fellen – SV DJK Wombach I 1:4 (1:1)

DJK-Spielertrainer Christoph Fischer sprach von »unfassbaren« Ereignissen in der zweiten Hälfte. Nachdem die Wombacher mit 2:1 in Führung gegangen waren, habe er sich beim Schiedsrichter nach der Restspielzeit erkundigt und die Antwort »fünf Minuten« erhalten. Daraufhin habe er alles nach vorne werfen lassen. Prompt kassierten die Fellener noch zwei Kontertore.
Dann habe der Schiedsrichter abgepfiffen - und zwar 22 Minuten zu früh, wie sich danach herausgestellt habe. Der Schiedsrichter habe nach zehnminütiger Unterbrechung schließlich wieder angepfiffen, aber »nach fünf bis sieben Minuten« das Spiel dann endgültig beendet. »Wir hätten mindestens ein Unentschieden verdient gehabt«, meinte Fischer und kündigte an, dass der Fellener Verein einen Protest prüfe. Wombachs Trainer Hilmar Ullrich stellte die Ereignisse etwas anders dar: Der Schiedsrichter habe sich zwar »scheinbar in der Zeit vertan« und »konfus« agiert, habe aber nach dem erneuten Anpfiff die Restzeit noch »ausreichend spielen lassen«. Laut Ullrich betrug die insgesamt gespielte Zeit ungefähr die regulären 90 Minuten. Die Wombacher hätten nach dem erneuten Anpfiff »noch zweimal gewechselt« und zudem noch zwei Freistöße ausgeführt.
Der Wombacher Trainer gab zudem an, dass der Schiedsrichter »etwas im Auge« gehabt habe und wohl deshalb die Kabine aufgesucht habe. Als Zeitpunkt des letzten Treffers ist in der Spielstatistik beim Bayerischen Fußball-Verband die 75. Minute aufgeführt - falls das stimmt, könnte der erste Abpfiff höchstens eine Viertelstunde zu früh erfolgt sein. »Unser Sieg lag bestimmt nicht am Schiri«, betonte Ullrich, der zudem auch angab, dass der Schiedsrichter »einen klaren Eindruck gemacht« habe. Die Chancen der Fellener auf eine Neuansetzung wirken gering.

Tore: 0:1 Kreser (20.), 1:1 Christoph Fischer (38.), 1:2 Jan Ullrich (68.), 1:3 Felix Hübner (71.), 1:4 Felix Hübner (75.)

Zuschauer: 55

SR: Erhard Huber


15.04.2017
FV Holzkirchen/Remlingen II – SV DJK Wombach II 0:7 (0:4)

Bereits früh leutete unsere Zweite einen wahren Torreigen in Holzkirchen ein und schreibt damit weitere drei Punkte auf ihrem Konto gut.

Tore: 0:1 Davide Gargano (2.), 0:2 Julian Endres (10./ET), 0:3 Alexander Schmidt (12.), 0:4 Andreas Ullrich (20.), 0:5 Davide Gargano (59.), 0:6 Alexander Schmidt (64.), 0:7 Andreas Ullrich (66.)

Zuschauer: 30

SR: Yannik Stegerwald


09.04.2017
SV DJK Wombach I – SV Sendelbach/Steinbach II 4:3 (3:2)

Zu alter Stärke hat die DJK noch nicht zurückgefunden, aber es reichte zumindest zu drei Punkten gegen das Schlusslicht. »Ein schwer erkämpfter Sieg. Nach dem frühen 2:0 haben wir schon gedacht, das schaukeln wir locker über die Bühne«, sagte DJK-Pressewart Kai Höhnlein. Weit gefehlt: Nach 21 Minuten stand es 2:2, weil der SVS schnell zurückschlug. Auch im weiteren Verlauf gelang es den Wombachern nie, den Sack zuzumachen - die Partie blieb bis zum Schluss offen. Die DJK hatte laut Höhnlein ein Chancenplus, aber der SVS habe auch Tormöglichkeiten für ein Remis gehabt.

Tore: 1:0 Kreser (2.), 2:0 Felix Hübner (6.), 2:1 Manuel Wiegand (14.), 2:2 Bauer (21.), 3:2 Jan Ullrich (35.), 3:3 Jose (70.), 4:3 Kreser (73.)

Zuschauer: 80

SR: Benno Schmitt


09.04.2017
SV DJK Wombach II – FSV Neustadt/Erlach 5:1 (3:0)

Der Tabellenführer wurde klar bezwungen. Nach nur 5 Minuten führten die Hausherren bereits 2:0. Bei den Gästen lief nicht viel zusammen und mit dem 3:0-Pausenstand glaubte der FSV auch nicht mehr wirklich daran punkten zu können.

Tore: 1:0 Julian Endres (1.), 2:0 Davide Gargano (5.), 3:0 Markus Roth (41.), 4:0 Endres (55.), 4:1 Jörg Höhlein (68.), 5:1 Gargano (74.)


02.04.2017
FV Gemünden/Seifriedsburg II – SV DJK Wombach I 2:2 (1:0)

FV-Pressewart Philipp Ködel, der als Aushilfs-Torwart den Kasten hütete, sah in der ersten Hälfte „die beste Saisonleistung“ seines Teams. Der FV habe defensivstark agiert und Nadelstiche nach vorne gesetzt. Zur zweiten Hälfte habe Wombach „auf fünf Stürmer“ umgestellt, durchdrang das Bollwerk des FV aber nur einmal durch Felix Hübner aus dem Spiel heraus - Fabian Kresers 2:1 war ein Freistoßtreffer. Nach diesem Führungstor verwaltete die DJK laut Ködel nur noch das Ergebnis und wurde in der letzten Spielminute mit dem 2:2 von Lukas Lutz bestraft. „Das 2:2 ging vollkommen in Ordnung“, fand Ködel.

Tore: 1:0 Haupt (27.), 1:1 Felix Hübner (53.), 1:2 Kreser (64.), 2:2 Lukas Lutz (90.)

Zuschauer: 40

SR: Erkin Erbas


02.04.2017
SV Birkenfeld II – SV DJK Wombach II 3:2 (2:1)

Tore: 1:0 A. Roth (4.), 2:0 P. Dietz (27.), 2:1 N. Scherg (FE/41.), 2:2 M. Wicha (ET/58.), 3:2 N. Baur (72.)

Zuschauer: 36


26.03.2017
SV DJK Wombach I – TSV Rechtenbach 0:0

Wer auf einen spielerischen Leckerbissen wartete, wurde enttäuscht. Die zwei derzeit besten Teams der Liga neutralisierten sich gegenseitig und waren sich hinterher in der Spielbewertung einig.
Sowohl DJK-Trainer Hilmar Ullrich als auch sein Rechtenbacher Kollege Alexander Podak sprachen von einer ausgeglichenen Partie, in der die Gäste die beste Torchance hatten: Nicolas Schmitt traf mit einer Flanke den Pfosten. Abgesehen davon, passierte in der unspektakulären Begegnung, die trotz des Engagements auf beiden Seiten "jederzeit fair" (Ullrich) blieb, recht wenig.
Im Blickpunkt standen die Abwehrreihen, die es mit ihrer Stabilität den hochkarätigen Stürmern beider Teams so schwer machten, dass kaum Torszenen zu sehen waren und sich viel im Mittelfeld abspielte. Dass keine Tore fielen, war folgerichtig.
Podak bemängelte "viele Ballverluste auf beiden Seiten", fand die "auf Augenhöhe" geführte Partie aber insgesamt dennoch gut. Ullrich hob die Intensität des Spiels positiv hervor.

Zuschauer: 120

SR: Bernd Heinlein


26.03.2017
SV DJK Wombach II – TSV Urspringen II 6:1 (2:1)

Tore: 1:0 Davide Gargano (10.), 2:0 Davide Gargano (36.), 2:1 Mike Schneider (41.), 3:1 Davide Gargano (71.), 4:1 Davide Gargano (79.), 5:1 Andreas Ullrich (81.), 6:1 Davide Gargano (84.)

Zuschauer: 20

SR: Karl


12.03.2017
FV Steinfeld/Hausen/Rohrbach II – SV-DJK Wombach I 2:2 (1:1)

Der Außenseiter erwischte den Tabellenführer nach der Pause kalt: Erst gelang dem FV das 2:1, dann hätte Michael Gehrling-Kolbe per Foulelfmeter sogar auf 3:1 erhöhen können. DJK-Keeper Steffen Mehrlich hielt den Strafstoß jedoch, und Jannik Hoffmann schaffte wenig später zumindest noch den 2:2-Ausgleich. Den Rückstand durch ein Eigentor machten die Wombacher vor der Pause postwendend wieder wett, vermochten ihr Chancen-Übergewicht aber nicht in drei Punkte umzumünzen. "Wombach hat Druck gemacht, und wir haben gut verteidigt", schilderte FV-Vorsitzender Jürgen Gehrling. Der unerwartete Punktgewinn der Gastgeber sei verdient gewesen.

Tore: 1:0 Matthias Brönner (38./Eigentor), 1:1 Beck (39.), 2:1 Janik Riedmann (50.), 2:2 Jannik Hoffmann (70.)

Zuschauer: 100

SR: René Neupert (Bischbrunn)


05.03.2017
SV-DJK Wombach I – SV Rieneck 4:1 (2:1)

"Von unserer Seite war es sehr gut", fasste DJK-Pressewart Kai Höhnlein zusammen. Läuferisch, kämpferisch und bei der Effizienz habe bei den Wombachern alles gepasst. Eine frühe 2:0-Führung ließ das Selbstvertrauen der Gastgeber wachsen. Die Rienecker bekamen teilweise keinen Zugriff auf das Spiel.

Tore: 1:0 Jan Ullrich (14.), 2:0 Klüpfel (20.), 2:1 Ruppert (38.), 3:1 Boller (57.), 4:1 Klüpfel (82./FE)

Zuschauer: 80

SR: Peter Spiegel


13.11.2016
TSV Neuhütten/Wiesthal II – SV-DJK Wombach I 1:7 (1:2)

Obwohl in Wiesthal auf einem Schlammplatz gespielt wurde, präsentierten sich die Wombacher spielfreudig und torhungrig. Richtig los legten die Gäste allerdings erst in der zweiten Hälfte. In der ersten halben Stunde hielt der TSV noch gut mit, wie TSV-Sprecher Michael Eich durchgab. Außer dem Anschluss zum 1:2 gelang den Gastgebern aber nicht viel. »Das Ergebnis entspricht dem Spielverlauf«, kommentierte Eich. Das sah DJK-Trainer Hilmar Ullrich auch so. Er freute sich auch darüber, dass sein Team auf dem matschigen Platz den Kampf angenommen habe. Die Weihnachts-Tabellenführung ist für ihn »eine schöne Sache, aber kaufen kann man sich dafür nichts«.

Tore: 0:1 Klüpfel (36.), 0:2 Jan Ullrich (38.), 1:2 André Stenger (40.), 1:3 Boller (55.), 1:4 Heilig (60./FE), 1:5 Beck (62.), 1:6 Julian Endres (75.), 1:7 Jan Ullrich (82.)

Zuschauer: 50

SR: Christoph Röth


13.11.2016
SpVgg Waldzell/Ansbach/FC Roden II – SV-DJK Wombach II 0:4 (0:0)

Tore: 0:1 Attila Darac (65.), 0:2 Davide Gargano (70.), 0:3 Pascal Horn (75.), 0:4 Davide Gargano (86.)

Zuschauer: 10

SR: Ersin Özdemir


05.11.2016
FC Wiesenfeld/Halsbach II – SV-DJK Wombach I 0:11 (0:6)

Jeder durfte mal beim Wombacher Schützenfest. DJK-Trainer Hilmar Ullrich lobte die Konzentration und Konsequenz seiner Schützlinge. »Alle Tore muss man erst mal schießen«, betonte er.
Großen Respekt zollte er auch dem FCWH - dafür, dass dieser angetreten ist. Die personell ausgedünnten Gastgeber kamen mit dem letzten Zwölfer-Aufgebot und waren am Ende wegen Krämpfen nur noch zu neunt. »Es ging relativ einfach«, räumte Ullrich mit Verweis auf die Umstände beim Gegner ein.

Tore: 0:1 Jan Ullrich (8.), 0:2 Beck (15.), 0:3 Klüpfel (22.), 0:4 Hoffmann (32.), 0:5 Heilig (34.), 0:6 Jan Ullrich (40.), 0:7 Klüpfel (55.), 0:8 Klüpfel (60.), 0:9 Boller (63.), 0:10 Beck (70.), 0:11 Felix Hübner (75.)

Zuschauer: 30

SR: Detlef Havestadt


05.11.2016
FV Thüngersheim II – SV-DJK Wombach II

Abgesagt


30.10.2016
SV-DJK Wombach I – FV Mittelsinn/Obersinn 5:1 (2:0)

Diesmal hatten die Wombacher keine entscheidenden Probleme bei der Chancenverwertung - auch wenn Markus Klüpfel in der 44. Minute einen Foulelfmeter verschoss. »Wir haben heute so gespielt, wie es sein muss«, bilanzierte DJK-Sprecher Kai Höhnlein zufrieden. Den Gästen hielt er eine harte Gangart vor, »aber wir haben es sauber ausgespielt«. Die Sinntaler beendeten die Partie nach Gelb-Rot gegen Christian Fleischer (66.) zu zehnt und kassierten nach dem Platzverweis noch zwei weitere Gegentore.

Tore: 1:0 Beck (24.), 2:0 Hoffmann (28.), 3:0 Markus Roth (47.), 3:1 Laudenbach (61.), 4:1 Heilig (69./FE), 5:1 Boller (73.)

Zuschauer: 90

SR: Yasin Kilic

Gelb-Rot: Christian Fleischer (66., Mittelsinn/Obersinn)


23.10.2016
SV Rodenbach – SV-DJK Wombach I 0:1 (0:0)

SVR-Spielertrainer Stephan Kraus sah nach dem Schlusspfiff »zwei ratlose Mannschaften - die einen wissen nicht, warum sie verloren haben, die anderen nicht, warum sie gewonnen haben«. Laut ihm hatte Wombach vor der großen Derby-Kulisse von 300 Zuschauern zwar die bessere Spielanlage, aber Rodenbach dafür ein klares Chancenplus.
Aber die zweitschwächste Offensive der Liga scheiterte wieder mal am Abschluss - während die zweitbeste Offensive der Liga am Ende eben doch noch traf. In der 90. Minute wurde Janik Hoffmann als später Torschütze zum Wombacher Helden des Tages, während die Rodenbacher dumm aus der Wäsche guckten.

Tor: 0:1 Hoffmann (90.)

Zuschauer: 300

SR: Peter Weigand


23.10.2016
FSV Esselbach-Steinmark II – SV-DJK Wombach II 2:2 (1:0)

Tore: 1:0 Braun (20.), 1:1 Martin Hahn (49.), 2:1 Braun (54.), 2:2 Davide Gargano (72.)

Zuschauer: 30

SR: Dirk Horn


02.10.2016
SV-DJK Wombach I – DJK Fellen 2:1 (1:0)

Die Wombacher hatten den Sieg laut ihrem Trainer Hilmar Ullrich »haushoch« verdient. Trotz ihres dominanten Spiels seien für die Gastgeber aber kaum klare Torchancen herausgesprungen. »Eigentlich muss es deutlicher ausgehen«, kommentierte Ullrich die magere Ausbeute von einem Feldtor und einem verwandelten Foulelfmeter. Als Doppeltorschütze brachte Markus Klüpfel den Sieg nach Hause.

Tore: 1:0 Klüpfel (21.), 1:1 Albert (63.), 2:1 Klüpfel (74./FE)

Zuschauer: 100

SR: Moritz Freund


02.10.2016
SV-DJK Wombach II – FV Holzkirchen Remlingen II 5:1 (2:1)

Tore: 0:1 Sebastian Klühspies (4.), 1:1 Davide Gargano (10.), 2:1 Mats Kirchgessner (31./FE), 3:1 Onur Özer (56.), 4:1 Davide Gargano (73.), 5:1 Andreas Ullrich (80.)

Zuschauer: 40

SR: Arno Feser


25.09.2016
SV Sendelbach/Steinbach II – SV-DJK Wombach I 0:3 (0:2)

Ein unspektakulärer Erfolg des dominierenden Tabellenführers. »In der ersten halben Stunde konnten wir uns noch dagegenstemmen. Danach hat es Wombach spielerisch viel besser gemacht als wir«, fasste SVS-Sprecher Jürgen Goldbach das Geschehen zusammen.

Tore: 0:1 Boller (35.), 0:2 Hoffmann (45./FE), 0:3 Mathias Schmidt (60.)

Zuschauer: 70

SR: Arno Feser


25.09.2016
SV Neustadt-Erlach – SV-DJK Wombach II 1:1 (0:0)

Im Spitzenspiel der B-Klasse trennte sich die Tabellenspitze beim Wombacher-Kirb-Derby mit einem Remis. Somit hält unsere 2. weiterhin den ersten Tabellenplatz.

Tore: 1:0 Mauro Prantl (48.), 1:1 Sebastian Vornwald (70.)

Zuschauer: 50

SR: Helmut Neder


18.09.2016
SV-DJK Wombach I – FV Gemünden/Seifriedsburg II 4:0 (1:0)

In der einseitigen Partie taten die Wombacher zu wenig fürs Torverhältnis. »Es hätte höher ausgehen müssen, wir haben das Spiel klar im Griff gehabt«, sagte DJK-Sprecher Kai Höhnlein. Abgesehen von der Chancenverwertung der spielerisch überlegenen Wombacher hatte er nichts zu bemängeln.

Tore: 1:0 Boller (37.), 2:0 Pototzky (49.), 3:0 Boller (65.), 4:0 Klüpfel (69.)

Zuschauer: 60

SR: Jürgen Reinelt


18.09.2016
SV-DJK Wombach II – SV Birkenfeld II 8:2 (5:1)

Schützenfest gegen den bis dato Tabellen-Zweiten und damit die Tabellenspitze erklommen. Jetzt geht es am kommenden Sonntag im Derby gegen den ehemaligen Tabellenführer FSV Neustadt-Erlach.

Tore: 0:1 Hörning (4.), 1:1 J. Endres (14.), 2:1 D. Gargano (22.), 3:1 J. Endres (23.), 4:1 J. Ullrich (24.), 5:1 J. Endres (FE/32.), 6:1 A. Ullrich (51.), 6:2 Albert (62.), 7:2 J. Endres (71.), 8:2 A. Ullrich (86.)

Zuschauer: 45

SR: Frank Heimlich


11.09.2016
TSV Rechtenbach – SV-DJK Wombach I 2:0 (0:0)

Rechtenbachs Trainer Armin Staub räumte ein, dass die Wombacher »über 70 Minuten feldüberlegen waren«. Die DJK habe das Spiel gemacht, die Tore aber machten die Rechtenbacher mit gnadenloser Effektivität. Fast jede Chance des TSV war ein Treffer, zudem standen die Rechtenbacher laut Staub hinten so gut, dass auch die Wombacher nur zu relativ wenigen Torchancen kamen. Der TSV habe Personalmangel gehabt, sei »mit dem letzten Aufgebot angetreten« und während des Spiels »nur den Bällen nachgelaufen«. Dass es trotzdem für drei Punkte im Spitzenspiel und die Tabellenführung reichte, ist umso bemerkenswerter.

Tore: 1:0 Podak (47.), 2:0 Marcel Herteux (80.)

Zuschauer: 85

SR: Michael Dittmann


11.09.2016
TSV Urspringen II – SV-DJK Wombach II 1:5 (0:2)

Tore: 0:1 Christopher Frodl (30.), 0:2 Tony Marthino (43.), 0:3 Andreas Ullrich (46.), 0:4 Christopher Frodl (60.), 0:5 Davide Gargano (70.), 1:5 Fehmi Ersoy (82.)

Zuschauer: 25


07.09.2016
SV-DJK Wombach – FC Leinach 0:2 (0:1)

Die DJK - als A-Klassist drei Ligen niedriger angesiedelt als Leinach - war von Coach Hilmar Ullrich defensiv ausgerichtet und machte es den Blau-Weißen schwer. Leinach ging zwar früh in Front, aber das 0:2 wollte nicht fallen. Eine unnötige Ampelkarte wegen Meckerns handelte sich der Gast dann nach einer Stunde ein, die Partie wurde offener. Davide Gargano hatte in der 85. Minute die Riesenchance zum 1:1, als ein Gästespieler noch auf der Linie rettete. Fast im Gegenzug fiel das entscheidende 0:2. »Leinach hat schon verdient gewonnen, aber unsere Jungs haben es sehr gut gemacht«, lobte Ullrich seine Schützlinge.

Tore: 0:1 Denk (17.), 0:2 Geißler (86.)

Zuschauer: 70.

SR: Otte (Estenfeld)

Gelb-Rot: A. Weidner (62.)


04.09.2016
TSV Sackenbach – SV DJK Wombach I 0:6 (0:2)

Mit dem personell geschwächten Aufsteiger hatte die DJK keine Mühe. »Spielerisch war Wombach klar stärker«, sagte der TSV-Vorsitzende Ralf Stolle. Nach einem direkt verwandelten Eckball von Fabian Kreser und einem Hattrick von Jens Boller nahmen die Wombacher frühzeitig Tempo heraus und ließen die Partie locker ausklingen.

Tore: 0:1 Klüpfel (25.), 0:2 Klüpfel (30.), 0:3 Kreser (50.), 0:4 Boller (60.), 0:5 Boller (63.), 0:6 Boller (66.)

Zuschauer: 60

SR: Reinhard Staab


28.08.2016
SV DJK Wombach I – FV Steinfeld/Hausen/Rohrbach II 2:1 (1:1)

Erst ein Elfmetertor in der 88. Minute brachte den Wombachern den Sieg. Laut DJK-Trainer Hilmar Ullrich war die Partie aber keineswegs knapp, sondern von Seiten der Wombacher von »sehr unglücklichen Szenen vor dem Tor« gekennzeichnet. Die DJK sei »sehr überlegen« gewesen, habe aber reihenweise Chancen ausgelassen. Einen anfänglichen Rückstand glichen die Wombacher zwar bald aus, aber dann wollte der Ball nicht mehr ins Tor. Zudem sei der Gegner »sehr diszipliniert und kampfstark« gewesen. Der entscheidende Elfmeter sei eindeutig gewesen.

Tore: 0:1 Janik Riedmann (19.), 1:1 Felix Hübner (33.), 2:1 Markus Klüpfel (88./FE)

Zuschauer: 60

SR: Richard Seidenspinner


21.08.2016
SV Rieneck – SV DJK Wombach I 3:2 (2:1)

Im Duell zweier Aufstiegsanwärter trumpfte zunächst Florian Hach groß auf und brachte die Rienecker durch einen Doppelschlag früh mit 2:0 in Front. Laut SVR-Pressewart Andreas Wendel waren die Rienecker vor der Pause »klar dominierend«. Den Wombachern gelang dennoch vor der Pause der Anschlusstreffer. Das gab den Gästen Auftrieb, aber Wombach wurde in der zweiten Hälfte trotzdem »nicht groß gefährlich«, so Wendel. Die gefürchtete Offensive der DJK sei »nicht so zur Geltung gekommen«. Die Rienecker erhöhten per Konter auf 3:1, ehe Felix Hübner mit seinem zweiten Tor für Wombach erneut den Anschluss erzielte. Da kurz darauf aber Schluss war, spielte das keine Rolle mehr.

Tore: 1:0 Hach (10.), 2:0 Hach (18.), 2:1 Felix Hübner (43.), 3:1 Wirthmann (76.), 3:2 Felix Hübner (90.)

ZS: 100

SR: Albert Feiler


14.08.2016
SV DJK Wombach I – TSV Neuhütten/Wiesthal II 7:1 (3:0)

Unerwartet deutlich schlug die DJK die Bezirksliga-Reserve, die keineswegs zu schwach besetzt war. »Das Chancenverhältnis war 20:1«, sagte DJK-Trainer Hilmar Ullrich. Ein zweistelliges Ergebnis verpassten die Wombacher durch mehrere Latten- und Pfostentreffer - Ullrich hatte alleine fünf Chancen dieser Kategorie notiert. Torjäger Jens Boller bewies mit drei Treffern, dass bei ihm auch die Frühform stimmt. Ullrich freute sich über die gute Entwicklung der Mannschaft, in der mehrere Neuzugänge aufliefen.

Tore: 1:0 Boller (14.), 2:0 Boller (21.), 3:0 Klüpfel (32.), 4:0 Boller (51.), 5:0 Klüpfel (63.), 6:0 Jan Ullrich (73.), 6:1 Hartmann (80./FE), 7:1 Felix Hübner (82.)

Zuschauer: 40

SR: Josef Wüscher


Quelle: MainKick

Dienstag: 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Freitag: 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

Regelspieltag: Sonntag

Bilder der 1./2. Mannschaft

1. Mannschaft:
Kai Höhnlein
Tel.: 0 93 52 / 94 08

2. Mannschaft:
Gerald Roth
Tel.: 0 93 52 / 49 75

Unsere Jugendmannschaften der U13, U15, U17 und U19 spielen zusammen mit 5 weiteren Stammvereinen in der JFG Spessarttor.

Kader:
Ahmad Mohammad, Auth Julian, Babaie Hamed, Brooks Leander, Fuhr Clemens, Grimm Maximilian, Hamerlik Timo, Hoffmann Louis, Klüber Elias, Metzger Elia, Morgenroth Lars, Müller Linus, Prechtl Felix, Özer Osman, Riedmann Tim, Scherg Aaron, Staab Jonas, Thiele Oleksandr, Ulrich Linus, Ulrich Siiri

Trainer:
Christian Riedmann, Paul Hamerlik, Steffen Klüber, Christopher Bogen, Fabian Kreser

Zwei Mannschaften für den Spielbetrieb gemeldet.
Spielgemeinschaft mit FSV Neustadt/Erlach und SV Rodenbach.

U11-1

Sollte die Anzeige nicht funktionieren, klicken Sie bitte hier.

Laden...

 

U11-2

Sollte die Anzeige nicht funktionieren, klicken Sie bitte hier.

Laden...

 

17.05.2017
Hattrick von Oleksandr und 3:0-Rückstand gedreht

FV Wiesenfeld/Halsbach I – (SG) SV DJK Wombach I 6:10 (3:6)
Bei sommerlichen Temperaturen fuhren wir zum Nachholspiel nach Halsbach. Nicht auf der Höhe und bei der Sache lagen wir bereits in der 12. Minute 3:0 hinten und es sah ganz nach einem weiteren Debakel aus. Doch dann wurden wir plötzlich wach und drehten auf. Gemeinsam krempelten wir das Spiel zur Halbzeit unter anderem durch den Hattrick von Oleksandr um. Es unterliefen uns im zweiten Abschnitt trotzdem noch drei Fehler mit drei Gegentoren, was unserem Erfolg aber nicht mehr schadete.
Wir haben uns ins Spiel zurückgekämpft und nicht wie gegen Burgsinn aufgegeben, was letzlich mit einem Sieg belohnt wurde.

Kader: Max, Timo, Felix, Louis, Oleksandr, Tim, Osman, Elia, Hamed
Tore: 1:0 (1.), 2:0 (6.), 3:0 (12.), 3:1 Oleksandr (13.), 3:2 Osman (14.), 3:3 Hamed (17.), 3:4/3:5/3:6 Oleksandr (18./22./23.), 3:7/3:8 Osman (26./28.), 4:8 (34.), 4:9 Oleksandr (35.), 5:9 (40.), 5:10 Osman (46.), 6:10 (48.)


13.05.2017
(SG) SV DJK Wombach I – FV Gemünden/Seifriedsburg I 4:2 (2:1)

Ganz anders als im letzten Spiel präsentierten wir uns heute. Gegen körperlich bedeutend stärkere Gegner nahmen wir die Herausforderung und den Kampf an. In einem fair geführten Spiel benötigten wir allerdings 15 Minuten zu unserem Führungstreffer, da zu umständlich und hektisch agiert wurde. Danach waren wir mit zwei Lattentreffern am Drücker, bevor die Führung ausgebaut werden konnte. Kurz vor der Halbzeit, durch unsere Unkonzentriertheit gefördert, konnte FVGS den Anschlußtreffer erzielen. Nach der Halbzeit glichen unsere Gäste sogar noch aus. Unsere Farben ließen sich jedoch nicht entmutigen und kämpften weiter. Dies wurde mit zwei weiteren Toren belohnt. Ein für uns sehr wichtiger Sieg, nach der Klatsche vom Mittwoch.

Kader: Max, Timo, Felix, Louis, Oleksandr, Tim, Osman, Elia, Hamed
Unsere Tore: 3x Osman, 1x Oleksandr


10.05.2017
SG Burgsinn I – (SG) SV DJK Wombach I 12:2 (7:1)

Im Nachholspiel gegen SGB wurden wir in der zweiten Minute mit dem 1:0 überrumpelt. Auch das 2:0 fiel fast aus dem Nichts. Danach konnten wir den Anschlußtreffer markieren. Bis dahin eigentlich ein ausgeglichenes Spiel. Dennoch gelang dem Gastgeber das 3:1. Danach zeigten wir die schwächste Saisonleistung, bei der die Gegentore beinahe im Minutentakt fielen. Die zweite Hälfte zeigte sich deckungsgleich. Hier vergaben wir noch einen Strafstoß, was zu unserem Spiel an diesem Tag passte. Somit eine verdiente Klatsche gegen einen guten Gegner.

Kader: Tim, Timo, Louis, Felix, Elia, Hamed, Oleksandr, Osman
Unsere Tore: 1x Oleksandr, 1x Osman


29.04.2017
U11-1: Heimsieg gegen Frammersbach

(SG) SV DJK Wombach I – TuS Frammersbach I 8:3 (3:1)
In einem von uns guten Spiel mit noch einigen Tormöglichkeiten schenkten wir in der ersten Hälfte TuS ein Tor durch einen Lapsus. Im zweiten Durchgang war uns Frammersbach mit zwei Eigentoren zum Ausbau der Führung behilflich, was jedoch von uns erzwungen wurde. Erst dann kamen wir wieder mit Toreschießen an die Reihe. Unser Keeper hielt was zu halten war und auch das war stellenweise dringend notwendig. Schade waren die beiden weiteren Gegentreffer, bei denen unsere Spieler in der letzten Spielminute nicht mehr konzentriert zu Werke gingen. Mit der guten Gesamtleistung ein hochverdienter Sieg.

Kader: Max, Felix, Timo, Tim, Oleksandr, Elia, Osman, Louis, Hamed
Unsere Tore: 2x Tim, 2x Osman, 1x Timo, 1x Louis, 2x Eigentor des Gegners


01.04.2017
U11-1: Auch im zweiten Spiel dominierend

(SG) SV DJK Wombach I – (SG) FV Steinfeld/Hausen/Rohrbach I 11:0 (6:0)
Im ersten Heimspiel der Rückrunde dominierten wir das Geschehen von Beginn an. Angriff um Angriff wurde auf das Gästegehäuse gefahren und keine Gegenchancen zugelassen. Ein dominierter Sieg, der durch viele ungenutzte 100%-Chancen höher hätte ausfallen müssen.

Kader: Max, Felix, Timo, Louis, Tim, Hamed, Osman, Elia
Unsere Tore: 5x Osman, 2x Hamed, 2x Tim, 1x Louis, 1x Eigentor der Gäste


01.04.2017
U11-2: Kein Aprilscherz - wieder gewonnen

(SG) SV DJK Wombach II – (SG) FV Steinfeld/Hausen/Rohrbach II 8:0 (2:0)
Unglaublich. Im zweiten Rückrundenspiel drehten unsere Schützlinge richtig auf und konnten wieder gewinnen. Es wurde sogar ein sehr hoher Sieg daraus, obwohl wir in der ersten Halbzeit leichtsinnig mit unseren Chancen umgingen. Das wurde jedoch im zweiten Durchlauf deutlich besser, was sich in den Zahlen wiederspiegelt. Hipp-hipp-hurra, der zweite Sieg ist da.

Kader: Linus U., Siiri, Linus M., Clemens, Jonas, Oleksandr, Mohammad, Aaron
Unsere Tore: 5x Oleksandr, 2x Siiri, 1x Mohammad


25.03.2017
U11-1: Erfolgreicher Rückrundenstart

(SG) FV Langenprozelten/Neuendorf I – (SG) SV DJK Wombach I 0:12 (0:5)
Ohne bisheriges Training im Freien, mit einem krankheitsbedingten Ausfall und zwei noch etwas angeschlagenen Spielern ging es in die Rückrunde. Der Sieg war jedoch zu keiner Zeit gefährdet, denn wir dominierten das Spiel mit schlechten Platzverhältnissen nach belieben. Durch den Torwartwechsel in der Halbzeit spielte Max im Feld und konnte sich ebenfalls in die Torschützenliste eintragen. Anhand der zahlreich vergebenen Möglichkeiten und einem verschossenen Strafstoß, hätte das Ergebnis noch weit höher ausfallen können.

Mit dabei: Max, Elia, Timo, Felix, Tim, Hamed, Oleksandr, Osman
Unsere Treffer: 6x Osman, 2x Hamed, 2x Oleksandr, 1x Felix, 1x Max


25.03.2017
U11-2: Auch die Zweite startet mit Sieg in die Rückrunde

(SG) FV Langenprozelten/Neuendorf II – (SG) SV DJK Wombach II 0:1 (0:1)
Unser erster Sieg der Saison und das beim ersten Spiel der Rückrunde. Bereits in der dritten Minute konnten wir in Führung gehen. Im Hinspiel lagen wir ebenfalls in Führung, sogar bis 10 Minuten vor Schluß, und haben dann doch noch sehr unglücklich verloren. Heute machten wir es bedeutend besser und konnten die knappe Führung, bei zwei weiteren Großchancen im zweiten Abschnitt, nach Hause bringen. Auch das Glück war heute mal auf unserer Seite.
Prima, weiter so.

Mit dabei: Julian, Lars, Siiri, Mohammad, Jonas, Clemens, Elias, Aaron, Linus M., Linus U.
Unser Treffer: Elias


17.03.2017
U11-1: Vorbereitungsspiel 4:2 für uns enschieden

In unserem Vorbereitungsspiel gegen den FSV Zellingen lief noch nicht alles rund. Die Chancenverwertung ließ noch zu wünschen übrig, ein Torgeschenk wurde verteilt und beim zweiten Gegentreffer waren wir gedanklich noch zu langsam. Allerdings mussten auch ein paar Spieler mit neuen Positionen klar kommen und wir erzielten einen verdienten Sieg, bei dem alle Tore schön herausgespielt wurden.
Jetzt gilt es im Freien zu trainieren um etwas "nachschleifen" zu können, denn am Wochenende beginnt die Rückrunde. Hoffentlich auch wieder mit unserem bis dahin gesundeten Keeper.

Mitgespielt haben: Tim, Felix, Timo, Louis, Hamed, Elia, Osman, Oleksandr
Unsere Treffer: 2x Hamed, 2x Osman

Vielen Dank nochmal an dieser Stelle an den FSV Zellingen für die Möglichkeit eines Testspiels auf einem Top-Gelände in Zellingen.


12.02.2017
U11-1: 4. Platz in Gemünden

Unser letztes Hallenturnier bestritten wir in Gemünden. Den Beginn gestalteten wir zu nervös und hektisch, was sich allerdings im Laufe der Gruppenspiele besserte und zum 2. Gruppenplatz reichte. Das anschließende Halbfinale, gegen den Turniersieger wurde knapp mit 1:2 verloren. Im anschließenden Spiel um Platz 3 verließ uns nach dem 1:0-Führungstreffer die Konzentration und man musste sich letztendlich mit 1:4 geschlagen geben.

Gruppenspiele:
(SG) SV DJK Wombach – SG Brebersdorf/Vasbühl 0:1
(SG) SV DJK Wombach – FC Wiesenfeld/Halsbach 1:1
(SG) SV DJK Wombach – FV Gemünden/Seifriedsburg II 2:1
(SG) SV DJK Wombach – FC Fuchsstadt 4:0

Halbfinale:
(SG) SV DJK Wombach – TSV Lengfeld 1:2

Spiel um Platz 3:
(SG) SV DJK Wombach – SG Brebersdorf/Vasbühl 1:4

Insgesamt schnitten wir in der Hallensaison nicht schlechter als Platz 4 ab und haben sogar ein Turnier gewonnen. Damit sind wir mit dem Verlauf der Hallenturniere sehr zufrieden.

Mit dabei: Max, Valentin, Elia, Timo, Louis, Tim, Hamed, Felix, Oleksandr
Unsere Tore erzielten: 4x Hamed, 1x Timo, 1x Tim, 1x Louis, 1x Valentin, 1x Felix


29.01.2017
U11-1: Hallenturnier in Frammersbach

Mit einem 5:0 starteten wir gut ins Turnier. Darauf folgte ein 1:1, was den Gruppensieg auf Grund des Torverhältnisses bedeutete. Im Viertelfinale konnten wir uns wiederum durchsetzen und es ging ins Halbfinale. Hier zeigten wir keine gute Leistung, dementsprechend ging das Spiel verloren. Jetzt hieß es nicht Finale, sondern Spiel um Platz 3. Es wurde zwar bis zum Schlußpfiff des Remis gekämpft, aber zu oft vergessen den Mitspieler mitzunehmen oder zu bedienen. Im anschließenden Neunmeterschießen hatten wir das Glück nicht auf unserer Seite und landeten somit auf Platz 4 von 12 Mannschaften.

Gruppenspiele:
(SG) SV DJK Wombach – TSV Partenstein 5:0
(SG) SV DJK Wombach – JSG Obere Nidder 1:1

Viertelfinale:
(SG) SV DJK Wombach – TuS Frammersbach I 3:0

Halbfinale:
(SG) SV DJK Wombach – FV Gemünden/Seifriedsburg 1:3

Spiel um Platz 3:
(SG) SV DJK Wombach – JSG Obere Nidder (0:0) 1:2 n.N.

Mit dabei: Max, Valentin, Timo, Louis, Tim, Osman, Felix, Hamed, Oleksandr
Unsere Treffer: 5x Osman, 2x Tim, 2x Louis, 2x Hamed


21.01.2017
U11-1: Turniersieg

Unser nächstes Hallenturnier vom Ausrichter TSV Sackenbach fand in der neu renovierten Lohrer Nägelseehalle statt. Es galt 5 Gruppenspiele zu absolvieren, bevor es in die Endrunde ging. Das erste und zweite Spiel konnten wir für uns entscheiden. Danach folgten zwei teils unnötige Remis und im letzten Gruppenspiel wieder ein Sieg. Dies bescherte uns den Einzug ins Finale - Wahnsinn. Im Finale ging es gegen den Würzburger FV, welcher mit 1:0 bezwungen wurde.

Gruppenspiele:
(SG) SV DJK Wombach – FC Wiesenfeld/Halsbach 1:0
(SG) SV DJK Wombach – DJK Hain 1:0
(SG) SV DJK Wombach – TuS Frammersbach II 0:0
(SG) SV DJK Wombach – TSV Lohr I 0:0
(SG) SV DJK Wombach – FV 1920 Karlstadt 1:0

Finale:
(SG) SV DJK Wombach – Würzburger FV 1:0

Mit dabei: Max, Valentin, Timo, Louis, Tim, Osman, Hamed, Elia, Felix, Oleksandr
Unsere Treffer: 2x Hamed, 1x Tim, 1x Timo

Unglaublich, aber wahr - im letzten Turnier noch mit einem Torverhältnis von 17:1 den 3. Platz belegt und jetzt mit insgesamt nur 4:0 Toren den Turniersieg geholt - das nenne ich mal effektiv. Für Oleksandr war es ein super Geburtstagsgeschenk und an dieser Stelle nochmal alles Gute. Die Freude ist natürlich bei allen riesengroß und der Pokal macht jetzt bei jedem Spieler mal die Runde. Vielen Dank auch an Rainer Schwab vom SV Rodenbach.


08.01.2017
U11-1: 3. Platz beim Hallenturnier im neuen Jahr

Zum ersten Hallenturnier in 2017 fuhren wir nach Marktheidenfeld. Ausrichter war der SV Altfeld. Hier starteten wir fulminant mit einem 9:0-Sieg. Auch die beiden anderen Gruppenspiele konnten wir ohne Gegentor für uns entscheiden. Die einzige Niederlage, bei einem Gesamt-Torverhältnis von 17:1, ereilte uns sehr bitter im Halbfinale in der letzten Spielminute gegen den späteren Turniersieger. Das letzte Spiel um Platz 3 konnten wir wieder gewinnen.
Gut gespielt, mit nur einem Gegentor im gesamten Turnier, was uns leider den Finaleinzug vermasselte.

Gruppenspiele:
(SG) SV-DJK Wombach – SV Lengfurt 9:0
(SG) SV-DJK Wombach – FC Karbach 3:0
(SG) SV-DJK Wombach – TV Marktheidenfeld II 2:0

Halbfinale:
(SG) SV-DJK Wombach – Dorfkickers Mainschleife 0:1

Spiel um Platz 3:
(SG) SV-DJK Wombach – TV Marktheidenfeld I 3:0

Unsere Torschützen: 7x Osman, 4x Louis, 4x Tim, 2x Hamed

Mit dabei: Max, Timo, Louis, Tim, Osman, Valentin, Hamed, Felix


26.11.2016
U11-1: Erstes Hallenturnier der Saison

Einen sehr guten Start erwischten wir bei unserem ersten Hallenturnier in Aschaffenburg, denn im ersten Spiel setzten wir uns souverän durch. Das zweite Spiel wurde nur knapp verloren. Hier zeigten wir gleich 5 mal den selben Fehler, welcher der spätere Turniersieger zweimal nutzte. Die drei anderen Fehler und gegnerischen Tormöglichkeiten konnte unser gut aufgelegte Keeper vereiteln. Offensiv verpassten wir den Ausgleich und Führungstreffer. Im dritten Gruppenspiel waren wir wieder konzentriert, was mit unserem höchsten Sieg an diesem Turniertag belohnt wurde.
Das anschließende Spiel um Platz 3 war, gegen spielerisch einen Tick bessere Gegner, eine enge Kiste. Zuerst führte Bruchköbel, dann wir. Anschließend unterliefen uns ein paar Fehler was zur Niederlage führte, aber es wurde bis zum Abpfiff gekämpft. Somit landeten wir am Ende des Tages auf Platz 4. Insgesamt eine gute Vorstellung, bei einem Turnier mit uns völlig unbekannten Gegnern, was eine willkommene Abwechslung war.

Gruppenspiele:
(SG) SV-DJK Wombach – TV Aschaffenburg 4:1
(SG) SV-DJK Wombach – TuS Dorfprozelten 1:2
(SG) SV-DJK Wombach – DJK-TuS Leider 5:0

Spiel um Platz 3:
(SG) SV-DJK Wombach – SG Bruchköbel 3:5

Unsere Tore: 4x Louis, 4x Tim, 2x Valentin, 2x Timo, 1x Felix

Mit dabei: Max, Valentin, Timo, Felix, Louis, Tim


12.11.2016
(SG) SV-DJK Wombach I – FV Gemünden/Seifriedsburg I 4:2 (4:0)

Trotz ferien-, wetter- und krankheitsbedingter zweiwöchiger Trainingspause zeigten wir eine gute erste Hälfte. Unser gut aufgelegter Keeper sorgte ebenfalls für das zu null Spiel dieser Halbzeit.
Der zweite Durchgang war dann das Gegenteil, aber der gute erste Abschnitt sorgte für den doch verdienten Sieg im letzten Spiel der Vorrunde.

Unsere Treffer: 2x Hamed, 1x Osman, 1x Felix

Kader: Max, Elia, Valentin, Louis, Tim, Hamed, Osman, Felix


12.11.2016
(SG) SV-DJK Wombach II – FV Gemünden/Seifriedsburg II 0:7 (0:1)

Mit einer guten ersten Halbzeit und nur einem Gegentor gegen den Tabellendritten begannen wir das Spiel. Aber auch im letzten Vorrundenspiel war dann für unsere Zweite leider nichts zu holen.

Kader: Linus U., Linus M., Siiri, Lars, Leander, Elias, Clemens, Jonas, Mohammad


29.10.2016
(SG) FC Gössenheim I – (SG) SV-DJK Wombach I 1:1 (0:1)

In einem sehr hart geführten Spiel, bei dem wir verletzungsbedingt öfters wechseln und umstellen mussten, zeigten wir die bislang schwächste Leistung. Beim Warmup spürte man bereits die Unkonzentriertheit und leichtfertige Einstellung, die schließlich zum Remis und damit völlig unnötig verschenkten Punkten führte. Bezeichnend an dem Tag war der Treffer von Gössenheim, den wir ihnen mit einem Blackout schenkten und unser Ausgleichstreffer, der per Standard und nicht aus dem "Spiel" heraus fiel.

Unser Treffer: Osman

Kader: Max, Louis, Valentin, Timo, Hamed, Tim, Osman, Elia


29.10.2016
(SG) FC Gössenheim II – (SG) SV-DJK Wombach II 8:1 (5:0)

Es zeigte sich eine sehr zerfahrene erste Hälfte unserer Mannschaft und eine bessere zweite Hälfte, aber alles in allem zu wenig Bewegung und Zug zum Ball.

Unser Ehrentreffer: Mohammad

Kader: Linus U., Siiri, Linus M., Clemens, Elias, Jonas, Mohammad, Lars, Leander, Aaron


22.10.2016
(SG) SV-DJK Wombach I – SG Burgsinn I 1:4 (0:2)

Im vorletzten Heimspiel gegen Burgsinn haben wir die ersten zehn Minuten verschlafen und luden unsere Gäste zum Toreschießen ein. Unsere eigenen Möglichkeiten wurden vereitelt, nicht genutzt oder durch zu eigensinnige Spielweise vertan. Dementsprechend ging es mit einem 2-Tore Rückstand in die Pause.
Der zweite Abschnitt schien besser zu laufen, indem wir den Anschlusstreffer markierten. Danach hatten wir mehr vom Spiel und wieder sehr gute Möglichkeiten um Tore zu erzielen. Aber auch hier zeigte sich unsere Spielweise der ersten Hälfte. Durch zwei weitere Geschenke, die wir Burgsinn machten, stand es zum Abpfiff 1:4.
Unnötige Niederlage, bei der wir zu oft ins Dribbling gingen statt abzuspielen, vor dem gegnerischen Tor zu langsam oder eigennützig agierten und in der Rückwärtsbewegung 4 Tor-Geschenke verteilten. Das geht bedeutend besser.

Kader: Max, Louis, Valentin, Timo, Tim, Hamed, Osman, Felix, Elia

Unser Ehrentreffer: Louis


22.10.2016
(SG) SV-DJK Wombach II – SG Burgsinn II 0:25 (0:10)

Eine richtig heftige Klatsche kassierten wir beim vorletzten Heimspiel. Viele unserer Spieler sahen es aber sehr gelassen und hatten - für uns Trainer verwunderlich - trotzdem Spaß. Mehr gibt es dazu aus unserer Sicht nicht zu berichten.

Kader: Julian, Linus M., Siiri, Lars, Clemens, Elias, Jonas, Leander, Mohammad


15.10.2016
SV Altfeld I – (SG) SV-DJK Wombach I 0:10 (0:5)

Leicht unsicher begannen wir die Partie, denn ohne unseren Abwehrchef und ohne jegliche Auswechselmöglichkeit musste umgestellt werden. Die Erlösung konnte dann aber in der sechsten Minute Timo mit dem Führungstreffer bringen. Danach zogen wir unser Spiel auf und ließen von Altfeld nichts zu. Auch der zweite Abschnitt zeigte sich so wie der Erste endete. Bis auf zwei Möglichkeiten der Gastgeber, die aber vereitelt werden konnten, wurde wieder nichts zugelassen.
Mit diesem Sieg haben wir, zumindest bis zum nächsten Spieltag, die Tabellenspitze erklommen - Respekt. Jetzt sind wir auf das nächste Spiel gegen den Tabellendritten - voraussichtlich wieder voll besetzt - gespannt.

Unsere Tore: 5x Osman, 2x Hamed, 1x Timo, 1x Louis, 1x Tim

Mit dabei: Max, Louis, Timo, Tim, Felix, Hamed, Osman


15.10.2016
SV Altfeld II – (SG) SV-DJK Wombach II 1:0 (0:0)

Schade, schade, schade. Es war alles drin, aber wir schaffen es leider nicht den letzten Pass zu spielen bzw. unsere aussichtsreichen Möglichkeiten in Zählbares zu verwandeln.

Mit dabei: Linus U., Siiri, Linus M., Elias, Jonas, Leander, Mohammad, Julian, Clemens


08.10.2016
(SG) SV-DJK Wombach I – TV Marktheidenfeld I 8:0 (4:0)

Mit einer soliden Leistung, gutem Spielaufbau und souveräner Defensivarbeit, präsentierten wir uns beim nächsten Heimspiel. Dadurch war der Sieg zu keiner Zeit gefährdet und unser Gast konnte bei weiteren hochkarätigen Chancen noch froh sein, dass es nicht zweistellig endete.

Unsere Tore: 3x Osman, 2x Tim, 2x Hamed, 1x Elia

Mit dabei: Max, Valentin, Louis, Timo, Felix, Tim, Osman, Elia, Hamed


08.10.2016
(SG) SV-DJK Wombach II – TV Marktheidenfeld II 0:7 (0:3)

Im zweiten Heimspiel zeigten sich unsere ersatzgeschwächten Farben in den ersten zehn Minuten gut. Leider wurden, wie im Spiel zuvor, 4 gute Möglichkeiten zum Einnetzen nicht genutzt, was uns wahrscheinlich Aufschwung gebracht hätte. So jedoch wurde im Laufe des Spiels nachgelassen, was schließlich zur Niederlage führte.

Mit dabei: Linus U., Linus M., Siiri, Leander, Jonas, Mohammed, Elias, Julian


01.10.2016
(SG) FV Langenprozelten/Neuendorf I – (SG) SV-DJK Wombach I 0:21 (0:9)

Das zweite Auswärtsspiel machte zum Kräftemessen keinen Sinn und diente lediglich unserem Torverhältnis und dem Ausprobieren von Positionen - wobei das keine Rolle spielte. Der leider völlig überforderte Gastgeber kam zu keiner richtigen Torchance, bei einem überwiegendem Spiel auf ein Tor. Hierbei konnte sich fast jeder, bis auf Elia und unserem Torwart Max, in die Torschützenliste eintragen.

Unsere Treffer: Osman 6x, Tim 4x, Louis 4x, Felix 3x, Hamed 2x, Timo 1x, Valentin 1x

Kader: Max, Valentin, Louis, Timo, Hamed, Tim, Osman, Felix, Elia


01.10.2016
(SG) FV Langenprozelten/Neuendorf II – (SG) SV-DJK Wombach II 3:1 (0:0)

Sehr schade für unsere Zweite, die bis zehn Minuten vor Abpfiff mit 1:0 führte. Bis dahin zeigte sich ein gutes Spiel unserer Recken. Dann wurden zwei Großchancen nicht verwertet und auch die gute dritte Möglichkeit blieb ungenutzt. Dies wurde schließlich innerhalb kürzester Zeit mit 3 Gegentreffern bestraft.

Unser Tor: Elias

Kader: Julian, Linus M., Siiri, Lars, Elias, Jonas, Clemens, Linus U., Leander


24.09.2016
(SG) SV-DJK Wombach I – FV Wiesenfeld-Halsbach I 5:5 (2:2)

In unserem ersten Heimspiel in Rodenbach begannen wir zu nervös und hektisch. So spielten wir zu viele unkontrollierte Bälle und kamen nicht richtig in Tritt. Demenstrechend ging unser Gast in Führung. Erst dann wurde es etwas besser und es gelang uns der Ausgleichstreffer. Kurz darauf konnten wir sogar in Führung gehen und hätten diese auch weiter ausbauen können und müssen. In der letzten Spielminute der ersten Hälfte glich der FC jedoch wieder aus. Auch in der zweiten Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild. Nur stellenweise ließen wir unser Können aufblitzen. Ansonsten unterliefen uns zu viele gleiche Defensivfehler, im Spielaufbau zu leichtfertige Ballverluste und die zu eigensinnige Spielweise tat den Rest. Dies führte letztendlich "nur" zu einem Remis, was aber auch nach hinten los gehen kann.

Unsere Tore: 3x Osman, 1x Tim, 1x Hamed

Mit dabei: Max, Timo, Elia, Tim, Louis, Hamed, Osman, Felix


24.09.2016
(SG) SV-DJK Wombach II – FV Wiesenfeld-Halsbach II 3:9 (0:4)

Im zweiten Saisonspiel erzielten wir gleich 3 erste Tore der Saison und nach dem 0:4-Pausenrückstand wurde nicht aufgegeben. Dies reichte nicht für einen Punktgewinn, aber es war eine gewisse Steigerung zu erkennen und unser Team freute sich über drei eigene Treffer.

Unsere Tore: 2x Elias, 1x Linus M.

Mit dabei: Julian, Siiri, Linus M., Clemens, Lars, Leander, Linus U., Elias


17.09.2016
TuS Frammersbach I – (SG) SV-DJK Wombach I 2:4 (0:2)

Unser Saisonauftaktspiel führte uns auf den großen Kunstrasenplatz nach Frammersbach. In einer sehr guten ersten Hälfte gingen wir verdient mit einem 2-Tore-Vorsprung in die Pause. Die zweite Hälfte zeigte sich ausgeglichener, mit teils Konzentrationsproblemen, zu vielen Fehlpässen und oft auch mit zu eigensinniger Spielweise. Hier zehrte allerdings auch der große Platz an unseren Kräften. Allerdings benötigte TuS einen Freistoß zum Anschlusstreffer und beim letzten Gegentor in der letzten Spielminute waren unsere Jungs schon beim Abpfiff und Feiern. Ein verdienter und wichtiger Auftakt-Sieg, mit noch zahlreichen guten Möglichkeiten und einer besseren ersten Hälfte.

Unsere Tore: 2x Osman, 1x Felix, 1x Tim

Mit dabei: Max, Valentin, Elia, Tim, Hamed, Timo, Osman, Felix


17.09.2016
TuS Frammersbach II – (SG) SV-DJK Wombach II 15:0 (6:0)

Gut begonnen mit einem recht ausgeglichenen Spiel, nach dem ersten Gegentreffer aber stark nachgelassen und schließlich aufgegeben. Jetzt hoffen wir mal aufs nächste Spiel.

Mit dabei: Julian, Lars, Siiri, Leander, Linus M., Linus U., Clemens, Elias, Jonas

Dienstag: (U11-1) 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr
(in Rodenbach)

Donnerstag: (U11-1 + U11-2) 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr
(in Rodenbach)

Regelspieltag: Samstag

Bilder der U11

U11-1:
Christian Riedmann
Mobil: 01 72 / 68 75 29 0

Paul Hamerlik
Tel.: 0 93 52 / 68 91


U11-2:
Steffen Klüber
Mobil: 01 73 / 37 36 51 9

Christopher Bogen
Mobil: 01 51 / 54 80 23 17

Kader:

Alfonso Colucci, Ciro Atripaldi, Francesco Sacra, Jakob Christ, Jan Munzig, Jan Schmitt, Jonas Franz, Konstantinos Skafidas, Leandro Martello, Lennon Sacra, Manuel Kieburg, Nico Ludwig, Nico Tiller, Niklas Bartel, Oliver Schiwy, Quentin Hübner, Raul Sacra, Samuel Endres, Tarik Coskun, Timo Ebert, Toni Lauer

Trainer:
Fabio Martello, Jochen Ludwig, Costa Skafidas, Norbert Scherg

Zwei Mannschaften für den Spielbetrieb gemeldet.
Spielgemeinschaft mit TSV Lohr, FSV Neustadt/Erlach und SV Rodenbach.

U9-1

Sollte die Anzeige nicht funktionieren, klicken Sie bitte hier.

Laden...

 

U9-2

Sollte die Anzeige nicht funktionieren, klicken Sie bitte hier.

Laden...

 

31.03.2017
U9-1: Auswärtssieg mit zweiter Luft

(SG) FC Karsbach I – (SG) TSV Lohr I 4:5 (3:0)


31.03.2017
U9-2: Knappe Auswärtsniederlage

(SG) FC Karsbach II – (SG) TSV Lohr II 2:1 (2:0)


24.03.2017
(SG) TSV Lohr I – TuS Frammersbach I 9:5


24.03.2017
(SG) TSV Lohr II – TuS Frammersbach II 1:1


28.10.2016
(SG) TSV Lohr I – FV Karlstadt I 0:10 (0:5)


28.10.2016
(SG) TSV Lohr II – FV Karlstadt II 0:9 (0:5)


21.10.2016
TSV Karlburg I – (SG) TSV Lohr I 5:3 (1:3)

Unsere Tore: 2x Raul, 1x Alfonso

Aufgebot: Oliver, Jakob, Jonas, Niklas, Alfonso, Timo, Samuel, Lennon, Raul


21.10.2016
TSV Karlburg II – (SG) TSV Lohr II 6:0 (2:0)

Aufgebot: Felix, Leandro, Nico, Toni, Konstantinos, Jan, Quentin, Tarik, Jan, Felix


14.10.2016
(SG) TSV Lohr I – FSV Zellingen I 1:7 (1:4)


14.10.2016
(SG) TSV Lohr II – FSV Zellingen II 3:1 (2:1)


07.10.2016
(SG) FV Bachgrund I – (SG) TSV Lohr I 6:0 (1:0)


07.10.2016
(SG) FV Bachgrund II – (SG) TSV Lohr II 1:4 (1:2)

Unsere Tore: Toni Lauer, Jan Munzig, Felix Scherg, Jan Schmitt


30.09.2016
(SG) TSV Lohr I – TV Marktheidenfeld I 2:5 (2:4)


30.09.2016
(SG) TSV Lohr II – TV Marktheidenfeld II 1:8 (0:2)


16.09.2016
TuS Frammersbach I – (SG) TSV Lohr I 1:6


16.09.2016
TuS Frammersbach II – (SG) TSV Lohr II 4:1

Mittwoch: 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr

(in Wombach)

Regelspieltag: Freitag

Bilder der U9
U9-1:
Fabio Martello

Tel.: 0 93 52 / 60 05 19


U9-2:

Jochen Ludwig
Mobil: 01 60 / 94 65 55 87

Norbert Scherg
Tel.: 0 93 52 / 50 04 00 0

Kader:

Morgenroth Max, Fuchs Lilian, Philip Schure, Dietrich Anton, Selig Leo, Florschütz Nick, Lutz Paul, Haug Leander, Höhlein Noah, Höhlein Luca, Ullrich Ben, Zehning Weis Justus

Trainer:
Jörg Höhlein, Kevin Zentel

Eine Mannschaft für Turnierform gemeldet.
Spielgemeinschaft mit FSV Neustadt/Erlach und SV Rodenbach.

Kein fester Spielplan.

Selbst organisierte Spiele werden als Freundschaftsspiele ausgetragen.

Berichte der U7
Samstag: 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr
(in Neustadt)
Bilder der U7
Jörg Höhlein
Tel.: 0 93 93 / 99 35 59

Mobil: 01 51 / 53 85 13 24

Kevin Zentel
Mobil: 01 51 / 68 19 09 23